Profilbild von Kirsten Grote

Kirsten Grote

BA Int., Jahrg. 1959, hat in verschiedenen Positionen des mittleren Managements gearbeitet, bevor sie ihr Herz für die Erwachsenenbildung entdeckte. Nachdem sie schon früh die Folgen ihrer politischen Haltung erlebte, orien­tierte sie ihre Lebenshaltung an dem österreichisch-amerikanischen Psychologen Viktor E. Frankl. Dieser sagte u.a. „Nicht das Problem macht die Schwierigkeiten, sondern unsere Sichtweise.“ und „Menschliches Verhalten wird nicht von Bedingungen geprägt, sondern von Entscheidungen, die er selber trifft.“ und dies eindrucksvoll bewies, indem er selbst im KZ Auschwitz höflich und freundlich blieb, weil er sich selbst unter den widrigsten Umständen nicht die freie Entscheidung (hier: zur Höflichkeit) nehmen lassen wollte.


Hintergrund:
Amerikanischer Imperialismus mit langer Tradition

Zahlreiche Interventionen auf verschiedenen Kontinenten prägen das gegenwärtige Bild der amerikanischen Geopolitik. Offene und verdeckte, militärische und geheimdienstliche Operationen werden in verschiedenen Kontexten durchgeführt, wobei die öffentliche Wahrnehmung dieser Aktivitäten wegen fehlender Berichterstattung oft stark eingeschränkt ist.

Seite 1 von 1
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!