Profilbild von Mathias Bröckers

Mathias Bröckers

geboren 1954 ist ein deutscher freier Journalist, der vor allem für die taz und Telepolis schreibt. Ab 2001 hat er mehrere Bücher über den 11. September geschrieben.


Zum nachdenken:
Autoland – abgebrannt

„Wie viele Autos hast du schon gehabt?“ fragte neulich mein Enkel und ich begann über 40 Jahre Automobil-Historie durchzuzählen. Es waren viele, denn manche hatte ich nur ein paar Monate, andere einige Jahre, am Ende kamen wir auf ungefähr 20 und es war alles dabei.

Insektensterben:
Wo sind alle die Fliegen hin?

Wo sind all die Fliegen, Mücken, Schnaken, Wespen, Hummeln, Käfer geblieben, die früher im Sommer bei jeder Fahrt die Scheibe schmutzig machten?

Hanfwirtschaft:
Rohstoffwende mit   Hanf gemacht

Die Genossenschaft „Hanffaser Uckermark“ will Hanf wieder als Baustoff etablieren – was auch zwanzig Jahre nach der Relegalisierung des Nutzanbaus 1996 noch schwere Pionierarbeit ist. Ein Besuch.

Handschlag oder nicht:
Real Game of Thrones: Ein ausgefallener Handschlag und die unsichtbare Hand

Kanzlerin Merkel fragt Präsident Trump die Hände ein weiteres mal zu schütteln, nachdem die Reporter mehrfach „Hand­shake“ einfordern. Präsident Trump ignoriert dies.Während Trumps Sprecher von Überhören redete, twitterte Trump zu einem guten Treffen und die Öffentlichkeit diskutiert über die Beweggründe.

Hanfwirtschaft
There’s No Business Like Cannabusiness

Ab Januar 2017 wurde medizinisches Marihuana in Deutschland bundesweit freigegeben. Schon bald werden sich in Deutschland private Anbaufirmen etablieren, deren Produkte über Apotheken an Patienten abgegeben werden.

Alpha 66:
Oswald & CIA: Trained To Kill

Zum 56. Jahrestag der „Schweinebucht“-Invasion Kubas am 17. April 1961 sind die Erinnerungen eines Beteiligten, Antonio Veciana, erschienen: Trained To Kill: The Inside Story of CIA Plots Against Castro, Kennedy, and Che.

Wag the dog:
Wedelt Trump mit dem Hund?

Kaum war 1997 der Film „Wag The Dog“ in den Kinos gestartet, bei dem ein US-Präsident einen fiktiven Krieg in Albanien konstruieren lässt, um von seinem Sex-Skandal abzulenken, lies Bill Clinton eine Fabrik im Sudan mit Tomahawk-Raketen angreifen, weil „Terroristen“ dort „chemische Waffen“ herstellen.

Seite 1 von 2
1 2
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!