Profilbild von Rafael Lutz

Rafael Lutz

arbeitet als Journalist für die Zürcher Lokalzeitung Der Tößthaler und schließt aktuell sein Soziologiemasterstudium an der Universität Fribourg ab. Zuletzt erschien von ihm „Heiße Fäuste im Kalten Krieg — Antikommunistischer Krawall beim Bahnhof Zürich-Enge 1957“.


Die Totalüberwachung von Julian Assange

Die Sicherheitsfirma UC Global spähte im Auftrag der US-Geheimdienste Julian Assange in der Botschaft Ecuadors aus. Dabei wurden sensible Informationen vor allem über Anwaltsgespräche an die Geheimdienste weitergeleitet. Bei einem Gerichtsverfahren kam heraus, dass die US-Administration aktiv die Flucht Assanges aus der Botschaft vereitelte.

Seite 1 von 1