Analyse:
Die Logik imperialer Kriege

Wie lassen sich die amerikanischen Kriege der letzten Jahrzehnte rational erklären? Die folgende Analyse zeigt anhand des Modells der Professoren David Sylvan und Stephen Majeski, dass diese Kriege auf einer eigenen, genuin imperialen Handlungslogik basieren. Eine besondere Rolle kommt dabei dem traditionellen Mediensystem zu.

Analyse:
Geplanter Flächenbrand

Israel plant einen Krieg gegen den Iran in Syrien.

Auswärtiges Amt:
Kriegsmarketing statt Friedensdiplomatie?

Das deutsche Außenministerium will „kampagnenfähig“ werden und hat dazu vor kurzem mehrere PR-Experten und Journalisten eingestellt. Propaganda betreibe man aber nicht.

Diplomaten-Protokolle:
Die geplante Zerschlagung Syriens

Protokolle diplomatischer Treffen offenbaren unangenehme Wahrheiten über den Krieg gegen Syrien.

Rechtsstaat Deutschland:
Rechtsstaat am Ende

Deutschland missachtet in wesentlichen Punkten sein eigenes Recht. An zwei historischen Beispielen soll gezeigt werden, wie die offizielle Darstellung der Bundesrepublik Deutschland als Rechtsstaat in wesentlichen Punkten von der tatsächlichen Wirklichkeit abweicht und wie damit die Illusion einer demokratisch und rechtsstaatlich verfassten Gesellschaft aufrechterhalten wird.!

Memorandum:
Der Iran ist nicht der Top-Sponsor des Terrorismus

Ehemalige Geheimdienstmitarbeiter informieren Trump.

Der ewige Krieg in Jemen
Die Houthis und das Haus Saud

Saudi-Arabien beteuert, die Houthi-Rebellen wären eine Marionette Teherans, und rechtfertigt damit den erbarmungslosen Krieg im Jemen, da dieser die Expansion des Iran auf die Arabische Halbinsel verhindern würde.

Seite 1 von 30
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!