9/11:
Der 11. September 2001 wird volljährig – Zeit, um endlich erwachsen zu werden.

Klaus-Dieter Kolenda hat für die NachDenkSeiten ein Interview mit dem Physiker und Mathematiker Ansgar Schneider geführt. Schneider widerspricht der offiziellen Version vom Einsturz der WTC-Türme und begründet seinen Widerspruch.

9/11:
Die Sprengung

Die Geschichte der Terror­anschläge vom 11. September 2001 muss neu geschrieben werden, denn nun ist belegt: WTC7 wurde gesprengt.

Historisches:
Das 9/11-Märchen

Der Islam greife nach der Weltherrschaft, lautet das Mantra der Kriegstreiber weltweit. Doch waren die mutmaßlichen Attentäter des 11. September 2001 überhaupt Muslime?

Die Welt nach dem 11. September:
15 Jahre Verbrechen

Entweder die Version der Attentate vom Weißen Haus ist authentisch, dann ist ihre Reaktion auf die Attentate besonders kontraproduktiv; oder sie ist falsch, und in diesem Fall haben sie es geschafft den Nahen und mittleren Osten zu plündern.

Paul Schreyer:
15 Jahre 9/11: Die „vergessenen“ Fakten

Die Terroranschläge vom 11. September 2001, für die sich das Kürzel „9/11“ durchgesetzt hat, bleiben für jeden Journalisten und Autoren, der sich kritisch dazu äußert, ein Minenfeld.

in der Zeit des Kalten Krieges
Die „Strategie der Spannung“

Nach den Terroranschlägen des 11. September 2001 warteten Wissenschaftler in Europa und in meinem Heimatland, der Schweiz, die Interesse an den Details des Phänomens hatten, gespannt auf die offizielle Untersuchung des Verbrechens durch die USA.

Seite 1 von 5
1 2 3 4 5