RT Deutsch:
Neuer IS-Oberbefehlshaber wurde bis 2014 von USA ausgebildet
Es gibt Informationen aus dem ‚Islamischen Staat‘, wonach der Tadschike Gulmurat Chalimow zum neuen Oberbefehlshaber ernannt wurde, nachdem der frühere Kommandeur Abu Omar el-Schischani getötet worden war“, so eine, wie es heißt, gut informierte Quelle aus der irakischen Provinz Ninewah gegenüber dem Nachrichtenportal Iraqi Al Sumaria....
Washington, Regime Change und Widerstand:
Der schmutzige Krieg gegen Syrien
Obwohl jeder Krieg ausgiebig von Lügen und Täuschung Gebrauch macht, basiert der schmutzige Krieg gegen Syrien auf einem Maß an Desinformation, das seit Menschengedenken noch nicht gesehen wurde. Der britisch-australische Journalist Philip Knightley hat deutlich gemacht, dass Kriegspropaganda normalerweise ein ‚deprimierend vorhersagbares Muster‘ der Dämonisierung...
Transcript:
Albrecht Müllers Warnung vor der akuten Kriegsgefahr
Meine sehr verehrten Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde, liebe Frau Reimann. Ich muss gleich etwas korrigieren, ich bin nicht ausgestiegen, ich war schon als 12 Jähriger friedenspolitisch aktiv.   Ich möchte beginnen damit, dass ich zwei Feststellungen mache. Ich habe nämlich überlegt, was...
Kommentar:
Brexit – Ein Sargnagel für den Frieden in Europa?
Im Jahre 2010 Jahr hat Putin in einem Gastbeitrag in der Süddeutschen Zeitung den Begriff eines gemeinsamen Wirtschaftsraumes von Lissabon bis Wladiwostok geprägt. [1] Seitdem arbeiten Russland, China und die EU daran, einen gemeinsamen Wirtschaftsraum aufzubauen. Die Bausteine dafür sind die europäische Union und die...
Interview:
Worum geht es wirklich?
Jochen Scholz: Ich sage erst einmal etwas zu meiner Person. Ich bin ja bekanntlich 38 Jahre in der Luftwaffe gewesen und bin im Jahre 2000 in Pension gegangen. Und ich war in dieser Zeit insgesamt 12 Jahre lang in NATO-Gremien und auch 6 Jahre in...
Paul Schreyer:
Das Schweigen zum Putsch in Brasilien
Dass der Machtwechsel, der sich Mitte des Monats in Brasilien ereignete, kein normaler politischer Prozess, sondern tatsächlich ein reaktionärer Putsch war, belegt ein in dieser Woche veröffentlichtes Protokoll eines im März heimlich aufgenommenen Gesprächs zwischen Romero Jucá, seit Mai Planungsminister der neuen konservativen Übergangsregierung, und...
Conrad Schuhler:
Die „Festung Europa“ als Weg in die Barbarei
In den Blick geraten die Kriege des Westens mit dem von ihnen produzierten Terrorismus; Armut, Hunger und Verelendung in weiten Teilen der sogenannten Dritten Welt, verursacht durch eine „Wirtschaft, die tötet“, so Papst Franziskus; verheerende Umweltschäden im Zuge des globalen Klimawandels, hervorgerufen vor allem durch...
F. William Engdahl:
Wie mit der NATO verknüpfte Denkfabriken die EU-Flüchtlingspolitik kontrollieren
Mittlerweile ist den meisten klar geworden, dass etwas Unheilvolles abläuft, etwas das die sozialen Bindungen des inneren Kerns der europäischen Zivilisation bedroht. Was die Wenigsten mitbekommen ist, dass das ganze Drama orchestriert wird. Aber nicht durch die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und nicht durch die...
Journalismus:
Die „Panama Papers“! – Warum?
Unter Verletzung der Gleichheit vor dem Gesetz und ihrer Berufsethik, haben die Mitglieder des internationalen Konsortiums investigativer Journalisten sich zum Handlanger der Feinde der Freiheit und der Verteidiger des Großkapitals gemacht, und die Tatsache, dass sie im Vorbeigehen den ein oder anderen Ganoven aufgepickt haben...
Journalist John Pilger:
Ein Weltkrieg hat begonnen – Brecht das Schweigen!
Ich war einmal zu Dreharbeiten auf den Marshallinseln, das liegt nördlich Australiens, mitten im Pazifischen Ozean. Jedes mal wenn ich Leuten erzähle wo ich war, kommt die Frage: „Wo ist denn das?“ Wenn ich ihnen den Hinweis „Bikini“ gebe, dann sagen sie: „Meinen Sie den...
Missing Link:
Telefon-Interview von Dirk Pohlmann mit James Risen (Krieg um jeden Preis)
Dirk Pohlmann: Hier ist KenFM-International und unser Gast ist heute James Risen, zweimaliger Pulitzer-Preis-Gewinner und Autor des Buches „Krieg um jeden Preis – Gier, Machtmissbrauch und das Milliardengeschäft mit dem Kampf gegen den Terror“. Guten Tag, Mr. Risen, wir freuen uns sehr, Sie heute bei...
Krisen inszeniert?
Die Eroberung Europas durch die USA
Natürlich konnte man Snowden, Assange und Manning nicht völlig verschweigen. Aber das Interesse der Medien hielt sich in engen Grenzen, nachdem sich die erste Empörung gelegt hatte. Und die meisten Politiker waren und sind den Whistleblowern nicht gerade positiv gesonnen, weil sie – abgesehen von...
Weltgeschichte
Die dunkle Seite des US-Imperiums
Als dem großen Erzähler Mark Twain gegen Ende seines Lebens nicht mehr zum Lachen war, wollte sein Publikum das nicht hören. Seit ihn die Zeitung „Alta California“ 1866 für eine Reportage auf die damaligen Sandwich-Inseln, das heutige Hawaii, geschickt hatte, liebten die Amerikaner den Satiriker...
USA und ISIS:
Das Zerstörungswerk der USA im Irak und die Bildung des „Islamischen Staates“
Vorneweg dabei war stets Großbritannien, weitere europäische Vasallen schlossen sich an, nicht zuletzt auch Deutschland. Dabei wird ein Land umkreist, eingehegt und geschwächt, das sich als besonders hartnäckiger Störenfried benimmt, der Iran. Die Folgen sind immer: unendlich viel Tote, Verwundete, Flüchtlinge, Zerstörung und Chaos, aus...
Pilger:
Warum der Aufstieg des Faschismus wieder Thema ist
Jedoch, in denselben liberalen Gesellschaften, deren Krieg-führende Eliten uns drängen, nie zu vergessen, wird die sich beschleunigende Gefahr einer modernen Art des Faschismus unterdrückt; denn es ist ihr Faschismus. „Einen Aggressionskrieg zu beginnen …“ sagten 1946 die Richter des Nürnberger Tribunals , „ist nicht nur...
KEN FM im Gespräch:
Dr. Daniele Ganser zur Ost-Erweiterung der NATO
(Ausschnitt, August 2014) DG: Der wesentliche Punkt ist, Russland wird natürlich vom Westen bedrängt. Wir, und damit meine ich der Westen, schürt diese Angst vor Russland. Man sagt so, nicht so direkt, aber man sagt wieder, man drückt die Knöpfe, man sagt, die Russen, die...
Flüchtlingsströme:
Mit grenzenloser Barmherzigkeit in den Krieg
Die USA selbst weisen an der mexikanischen Grenze Migranten mit der Waffe ab und haben sich bei der Aufnahme von Syrienflüchtlingen (1.500 im Jahr 2015) als nicht sonderlich barmherzig erwiesen. Am 4. Februar fand in London unter der gemeinsamen Leitung Großbritanniens, Norwegens, Kuwaits, Deutschlands und...
USA–RF:
Der eiskalte Krieg um den europäischen Erdgas-Markt
Es geht um einen großen Topf. Bisher beziehen die Staaten der Europäischen Union etwa ein Drittel ihrer gesamten Importe an Erdöl und Erdgas von Unternehmen aus der Russischen Föderation. Bei geschätzten Gesamtausgaben von 400 Milliarden Euro gehen etwa 133 Milliarden Euro an Gazprom und Co....
Das Handbuch des Pentagon
Eine Blaupause für totalen Krieg und Militärdiktatur
Das 1165 Seiten starke Dokument wurde im Juni 2015 vorgelegt und erst Monate später online gestellt. Es entspricht nicht geltendem Recht, sondern zeigt vielmehr, wie das Pentagon sich die Gesetze nach Gutdünken zurechtbiegt. Das „Handbuch 
zum Kriegsrecht“
des Pentagon Nach diesem Handbuch setzt das „Kriegsrecht“ (d.h....
Hintergrund-Analyse:
CIA-Proxy-War in der Ukraine seit 1945
Der amerikanische Spezialist für Geheimdienste, Wayne Madsen, informierte in dieser Woche, dass es ihm gelungen sei, über 3.800 Dokumente aus den Kellern der CIA zu sichten. Dabei handelt es sich um Akten, die den geheimen Krieg der dunklen Mächte in der ukrainischen Sowjetrepublik betreffen. Wayne...
.
.
.
.