Eine alte Kontroverse:
Geld aus dem Nichts – Mythos oder Tatsache?

Die Kontroverse darüber, ob Banken Geld „aus dem Nichts“ schaffen können, ist alles andere als neu. Die Recherche im reichen Fundus der Fachliteratur zeigt, dass diese Kontroverse bereits über ein Jahrhundert alt ist.

Die Konzernschutzabkommen
CETA, TTIP und TISA

In perfektem Timing und optimaler Reihenfolge werden wir mit drei Abkommen konfrontiert, die im Geheimen ausgehandelt worden sind und teilweise sogar geheim bleiben sollen. CETA, TTIP und TISA werden als „Freihandelsabkommen“ vermarktet, weil sie unter der zutreffenderen Bezeichnung „Konzernschutzabkommen“ kaum durchsetzbar wären.

Grundeinkommen:
Bedingungsloses Recht auf Leben mit einem Grundeinkommen?

Wie eine einfache Anwendung im Praxistest neue Erfahrungen ermöglicht. Veröffentlicht zur VIII.

Stabilisieren, deregulieren, liberalisieren, privatisieren
Der IWF

Die Aufgabe des Internationalen Währungsfonds (IWF) bestand nach seiner Gründung in den Vierziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts zunächst darin, den US-Dollar als neue globale Leitwährung zu stabilisieren. Nach der Auflösung des Bretton-Woods-Systems in den Siebziger Jahren übernahm er weltweit die Rolle des Kreditgebers letzter Instanz.

Ungleich, ungleicher...
Deutschland

Das DIW hat wieder einmal einen Blick auf die Vermögensverteilung geworfen. Die Veröffentlichung bestätigt die Befunde, die ich bereits in meinem Buch „Wem gehört Deutschland?“ ausführlich dargelegt habe: In keinem anderen modernen Industrieland ist die Verteilung des Volksvermögens derart ungleich wie in Deutschland.

Die City of London
Der mächtigste Staat der Erde

Kaum jemand weiß, dass die City of London der größte Finanzhandelsplatz der Welt exterritoriales Gebiet ist und nicht zu Großbritannien gehört. Wenn die Queen die City of London − im Volksmund „Square Mile“ (Quadratmeile) genannt betreten möchte, muss sie sich wie bei einem Staatsbesuch anmelden.

Fehlinterpretation des Euro
Der Hintergrund der griechischen Schulden

Die aktuelle Debatte über die griechischen Schulden gab Anlass zu aller Arten von Bedrohungen, zuerst gegen die Tsipras-Regierung, dann gegen die griechischen Wähler. Ohne auf den ‚abscheulichen Teil‘ der Schulden einzugehen analysiert Thierry Meyssan die internationale Kampagne gegen den Ausstieg Griechenlands aus der Eurozone.

Seite 5 von 7
1 2 3 4 5 6 7
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!