de

 

1 Jahr Free21
150.000 mal Danke!
Im Januar 2015 saßen wir in Berlin zusammen, und hatten die Idee, aus den pdf-Dokumenten von Free21.org eine Printausgabe zu machen. Wir hatten keine Vorstellung davon, wieviele wir wirtschaftlich produzieren und verteilen könnten. Erste Zahlen waren Kalkuliert mit 5.000 bis 10.000 Exemplare im Jahr. Aber, was soll ich sagen – mit der nun im Druck befindlichen Ausgabe 04/2015 haben wir ca. 150.000 Magazine drucken können, wovon inzwischen Ausgabe 1 und 2 schon ausverkauft sind.

Wir sagen herzlichen Dank an unsere Abonnenten und Aktivisten, die mitgeholfen haben, Free21 zu dem werden zu lassen, was es nun ist.

Und nun gehts weiter: Ab 2016 wird Free21 nun 6x jährlich erscheinen – zum gleichen Preis (6x 10 EUR = 60 EUR im Jahr). Jeder Abonnent erhält 10 Exemplare pro Ausgabe.

Als besonderes Dankeschön verlosen wir unter allen Abonnenten, die bis zum 15.01.16 ihr Abo 2016 abgeschlossen haben, 100 Bücher „Regime Change in der Ukraine?“.

Hier kannst Du schon jetzt dein Abo 2016 abschließen.
Free21abo2

in der Zeit des Kalten Krieges
Die „Strategie der Spannung“

Nach den Terroranschlägen des 11. September 2001 warteten Wissenschaftler in Europa und in meinem Heimatland, der Schweiz, die Interesse an den Details des Phänomens hatten, gespannt auf die offizielle Untersuchung des Verbrechens durch die USA. Den meisten war sofort klar, dass die Terroranschläge in den USA ebenfalls große Auswirkungen auf Europa und den Rest der Welt haben würden und deshalb im Detail untersucht werden müßten.
von Daniele Ganser

Uranmunition:
Die Bombardierung des Irak hinterließ Erbe von missgebildeten Babies

Erinnern Sie sich an Fallujah? Diese Stadt im Zentralirak war im Jahr 2004 Schauplatz von zwei wütenden Angriffen durch amerikanische Marines. Im Frühling bombardierten sie und schossen herum wie wild, um die Tötung und Verstümmelung von vier amerikanischen Söldnern zu rächen. Anstatt gegen die schätzungsweise 2.000 Insurgenten vorzugehen, machten die Marines die 300.000 Einwohner zählende Stadt fast dem Erdboden gleich, ohne sie zu erobern
von Haroon Siddiqui

Kinder und Kriege:
Für London ist Propaganda eine Kunst

Kein normaler Mensch kann es hinnehmen, Kinder leiden zu sehen, deshalb geben sie eine gute Thematik für Kriegspropaganda ab. Thierry Meyssan kommt auf die Benutzung von Kindern durch die internationale Koalition während des Krieges gegen Syrien zurück.
von Thierry Meyssan

Gaby Weber:
"Wir unterstützen und beschützen Folterer und Mörder bis in alle Ewigkeit"

Die Geheimdienste schützen die Bürger und „wir, „der Westen“, stehen für Demokratie und Menschenrechte in aller Welt? Mitnichten. Ja, ganz im Gegenteil! Die Aktivitäten der Geheimdienste bedrohen zunehmend die Demokratie und höhlen sie mehr und mehr aus. Westliche Kriege und Neokolonialismus haben in den letzten Jahren und Jahrzehnten Millionen Tote produziert. Und das deutsche Agieren im Ausland ist oftmals am ehesten als Angriff auf die Menschenrechte zu verstehen. Ein gutes Beispiel hierfür liefert das Gebaren der Regierung und ihrer Geheimdienste in Bezug auf die Machenschaften der „Colognia Dignidad“ in Chile. Denn, wie die Journalistin und Trägerin des Alternativen Medienpreises Gaby Weber im Interview mit Jens Wernicke betont: mit Merkels Segen werden die beteiligten deutschen Folterer und Mörder bis heute geschützt
von Transcript Team

Drushba:
Tag 6 - Auf Knien bat Owe Schattauer um Vergebung für das Kriegsleid

Auch im ehemaligen Leningrad wurden unsere Friedensfahrer aufs Herzlichste begrüßt. Ergreifende Szenen spielten sich beim Gedenken an die Opfer des Zweiten Weltkrieges ab. Jeweils mehrere hundert Menschen beider Nationen besuchten die Gedenkveranstaltung.
von Transcript Team

einige unserer Autoren

 

Politik
Hybride Kriege Teil 1:

Das Gesetz der hybriden Kriegsführung

Das eigentliche Ziel hinter hybriden Kriegen ist es, multipolare, transnationale, verbindende Projekte durch von außen provozierte Identitätskonflikte (ethnisch, religiös, regional, politisch, u.s.W.) innerhalb des betroffenen Staates zu zerstören.
Profilbild von Andrew Korybko

 
von Andrew Korybko

Journalist John Pilger:

Ein Weltkrieg hat begonnen – Brecht das Schweigen!

Die Obama-Regierung lässt noch mehr Nuklearwaffen bauen, weitere Atomsprengköpfe, weitere nukleare Trägersysteme, noch mehr Nuklearanlagen. Die Ausgaben allein für atomare Sprengköpfe stiegen unter Obama höher als unter jedem anderen Präsidenten. Die Kosten betragen über 30 Jahre mehr als eine Billion Dollar. Militärkritiker erregten deshalb auch großes Aufsehen im In- und Ausland.
Profilbild von John Pilger

 
von John Pilger

Krisen inszeniert?

Die Eroberung Europas durch die USA

Offensichtlich können Kritiker, die sich gegen Kriegsvorbereitungen und die Erosion demokratischer Verhältnisse wenden, über die Ukraine-Krise, Aggressionen der westlichen Allianz gegen Russland, Spionagetätigkeit der NSA, über Lügen von Politikern oder falsche Medienberichterstattung schreiben, was sie wollen – es hat kaum Auswirkungen. Edward Snowden, Julian Assange und Chelsea (Bradley) Manning können aussagen und beweisen, was sie wollen – alles bleibt wie es war: Verschleierung, Lügen, Hetze, Provokationen, Kriegsgefahr, regionale Krisen und Kriege.
Profilbild von Wolfgang Bittner

 
von Wolfgang Bittner

Willy Wimmer:

Uns wird unser Land entzogen

Wer es ehrlich mit den Menschen meint, der trägt nichts auf dem Rücken von Menschen aus. Damit nichts schändliches geschieht, gibt es die Genfer Flüchtlingskonvention und entsprechende Bestimmungen in der deutschen Verfassung. Das gilt für alle anderen Länder auch.
Profilbild von Willy Wimmer

 
von Willy Wimmer

NSA oder USA?

Atlantische Partnerschaft oder Untertänigkeit?

Wäre auch nur ein Bruchteil solcher Spionage aus asiatischen Ländern oder Russ­land veröffentlicht worden, wäre allgemeines atlantisches Geschrei gross, würden die Protestwellen kein Ende nehmen. Dass sich dagegen unsere Regierung gegen das Ausspioniertwerden unserer Wirtschaft und unserer Gesellschaft nicht ernsthaft wehrt, ist Amtseidsbetrug.
Profilbild von Eberhard Hamer

 
von Eberhard Hamer

.

 

 
 

Wirtschaft
Bankenkrise:

Die „Rettung“ der Monte dei Paschi: Augenwischerei für Ahnungslose

Am vergangenen Freitag wurden die Ergebnisse des europäischen Bankenstresstests bekannt gegeben. 51 Banken aus 15 europäischen Ländern waren von der Europäischen Bankenaufsicht (EBA) zusammen mit der Europäischen Zentralbank (EZB) auf verschiedene Krisenszenarien hin überprüft worden.
Profilbild von Ernst Wolff

 
von Ernst Wolff

Finanzsystem:

IWF an EU: Enteignet eure Bürger!

Das globale Finanzsystem gleicht seit 2008 einem Patienten, der auf der Intensivstation liegt und künstlich am Leben erhalten wird. Seine Ärzte sind die Zentralbanken, die ihm immer höhere Dosen immer billigeren Geldes verabreichen und dabei wissen: Ohne diese Behandlung wäre der Patient innerhalb kürzester Zeit tot.
Profilbild von Ernst Wolff

 
von Ernst Wolff

Italiens Bankenkrise:

Lunte am Pulverfass EU

Während die internationale Öffentlichkeit wie gebannt auf den Brexit und seine Folgen starrte, haben sich in der vergangenen Woche anlässlich der italienischen Bankenkrise hinter den Kulissen der EU dramatische Vorgänge abgespielt. Sie zeigen, dass nationale Regierungen und EU-Bürokratie aus Angst vor der Reaktion der Bevölkerung davor zurückschrecken, die von ihnen selbst zur Aufrechterhaltung des Bankensystems eingeführten rechtlichen Regelungen des Bail-in durchzusetzen.
Profilbild von Ernst Wolff

 
von Ernst Wolff

Finanzkrise:

Der Finanz-Tsunami nimmt seinen Lauf

Die relative Ruhe an den Finanzmärkten in den vergangenen Wochen und Monaten hat viele Menschen glauben lassen, die Lage habe sich nach den Turbulenzen zu Jahresbeginn entspannt und sei doch nicht so ernst ist wie zunächst angenommen. Sie irren. Die gegenwärtige Lage ist erheblich instabiler als zu irgendeinem Zeitpunkt seit der Jahrtausendwende und birgt erhebliche Gefahren in sich.
Profilbild von Ernst Wolff

 
von Ernst Wolff

 

.
Gesellschaft
Video

Free21 | visiting the eco village Tamera

The project was founded in Germany in 1978. In 1995 it moved to Portugal. Today 170 people live and work on a property of 330 acres. The founding thought was to develop a non-violent life model for cooperation between human being, animal and nature.
Profilbild von Tommy Hansen

 
von Tommy Hansen

Zitat des Tages
auf die Frage ob die USA etwas mit den dunklen Mächten wie der NPD zu tun haben


pl


 
p

Ich kann mich gut an entsprechende Gespräche in Washington - mit höchsten Regierungsstellen erinnern, wo diese Frage eine entscheidene Rolle gespielt hat; und die Erkenntnissituation mit der wir es zu tun haben ist nicht grade erheiternd. [...] man hat überhaupt kein Geheimnis daraus gemacht dass das rechte Gedankengut in Deutschland über die Kanäle der amerikanischen Streitkräfte - die logistischen Verbindungen - nachhaltig unterstützt wird. [...] Und ich sage das wirklich mit der tragischen Komponente - wie ich es empfinde - der deutschen Geschichte; am Anfang von Adolf Hitler stand amerikanische Industrie und die Reichswehr. Ich kann nicht sehen, wo sich dass irgendwann mal geändert haben sollte.

p2Willy Wimmer

Geschäftsmodell Gesundheit:

Wie Patienten für dumm verkauft werden

Er soll uns zu unserer Gesundheit helfen, medizinisch und menschlich. Genau betrachtet, bewegt sich dabei der Arzt jedoch stetig in einem umfangreichen Zwangskorsett aus abrechnungstechnischen Richtlinien, denen er unabdingbar Folge zu leisten hat. Auch in der Therapie ist er deshalb nicht frei, sondern an die Regeln der medizinischen Wissenschaft gebunden. Wer definiert also all diese Auflagen? Es ist die Gesundheitsindustrie, deren verbündete Mediziner in wichtigen Schlüsselpositionen sitzen.
Profilbild von Michael Büttner

 
von Michael Büttner

Abgeordnetenwatch:

Bundestag engagierte Anwälte für mehr als 100.000 Euro, um Transparenz zu verhindern

Trotz einer eigenen Rechtsabteilung hat der Bundestag in zwei aktuellen Gerichtsprozessen mehr als 100.000 Euro für externe Anwälte ausgegeben. Um die Offenlegung der Lobbyisten-Hausausweise vor Gericht zu verhindern, beauftragte die Parlamentsverwaltung eine Großkanzlei für mehr als 20.000 Euro.
Profilbild von Abgeordnetenwatch.de

 
von Abgeordnetenwatch.de

Tesla Energy verändert alles?

Die erste Energierevolution

Wir alle wissen, dass die Welt ohne Energie nicht funktioniert, doch sind wir in den letzten paar Generationen darauf konditioniert worden, mit Energie sparsam und bewusst umzugehen. Man sagte uns, Energie sparen sei leicht. Wir ersetzen billige Glühbirnen durch subventionierte Energiesparbirnen oder teure aber effizientere LEDs. Wir kaufen Hochleistungsgeräte.
Profilbild von Netzfrauen

 
von Netzfrauen

Transcript:

Europäischer Kontinentalismus

Algis Klimaitis leuchtet den Werdegang und die Hintergründe der anglosächsischen Einflüsse zur Gründung der EU und ihrer Vorläuferformen aus und spricht sich dezidiert für eine kritische Haltung zum Transatlantismus aus. Ein Plädoyer für die Rückbesinnung zu europäischen Werten, die in Vergessenheit geraten sind..
Profilbild von Transcript Team

 
von Transcript Team

 
 

Umwelt
USA–RF:

Der eiskalte Krieg um den europäischen Erdgas-Markt

Es geht um einen großen Topf. Bisher beziehen die Staaten der Europäischen Union etwa ein Drittel ihrer gesamten Importe an Erdöl und Erdgas von Unternehmen aus der Russischen Föderation. Bei geschätzten Gesamtausgaben von 400 Milliarden Euro gehen etwa 133 Milliarden Euro an Gazprom und Co.
Profilbild von RT Deutsch

 
von RT Deutsch

Cowspiracy

Die unerschrockenen Filmemacher und Tierbefreiungsaktivisten Kip Andersen und Keegan Kuhn enthüllen in ihrem Film “Cowspiracy: The Sustainability Secret” die destruktivste Industrie unseres Planeten und untersuchen, weshalb die grössten Umweltorganisationen zu viel Angst davor haben, sich dazu zu äussern. Neben der Massentierhaltung werden auch kleine, “nachhaltige” Familienbetriebe und Lebenshöfe thematisiert.

USA, 2014, 85 Min, OmdU

 

Die Ökokatastrophe:
Die Wahrheit ist uns nicht mehr zumutbar

Sein oder Nichtsein ist zur aktuellen Alternative der Menschheit geworden. Gelingt es uns nicht, innerhalb kürzester Zeit zur Besinnung zu kommen und radikal umzusteuern, ob freiwillig oder mit Gewalt, werden wir überhaupt keine Chance mehr haben, die Folgen unseres kurzfristigen Konsumrausches zu überleben.
von Dirk C. Fleck

Agrarökologin:
Wie die industrialisierte Landwirtschaft die Umwelt zerstört

Die Erzeugung von Lebensmitteln ist zunehmend industrialisiert und wirkt sich in immer größerem Ausmaße negativ auf die Umwelt aus, für deren „Spielregeln“ sich der Markt schlicht nicht interessiert.
von Jens Wernicke

Roundup - der Killer
Glyphosat-Bewertung von Industrie gesteuert

Wie kommt es, dass die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Glyphosat als „wahrscheinlich krebserzeugend beim Menschen“ einstuft, aber das für die gesundheitliche Bewertung des Wirkstoffes in der EU zuständige Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) jedoch Unbedenklichkeit attestiert?
von Global 2000

Knappheit oder Verfügbarkeit:
Energieprobleme und andere Riesen

Historisch gesehen war die Versorgung mit Energie aus Sicht der Menschen meist ein Problem der Beschaffung und der unmittelbaren Verfügbarkeit. Weniger ein Problem der Knappheit im Sinne von zur Neige gehenden Rohstoffen.
von Franz Streibl

Tesla Energy verändert alles?
Die erste Energierevolution

Wir alle wissen, dass die Welt ohne Energie nicht funktioniert, doch sind wir in den letzten paar Generationen darauf konditioniert worden, mit Energie sparsam und bewusst umzugehen. Man sagte uns, Energie sparen sei leicht. Wir ersetzen billige Glühbirnen durch subventionierte Energiesparbirnen oder teure aber effizientere LEDs. Wir kaufen Hochleistungsgeräte.
von Netzfrauen

Pestizide
Unser täglich Gift

Durch die Ausklärungsarbeit der – inzwischen selbst zur Milliardenindustrie gewordenen und daher für Betrug zunehmend selbst auch anfälligen – Bio-Branche, aber auch durch Dokumentarfilme sind die Themen Ernährungssicherheit, Manipulation und Betrug durch die Nahrungsmittelindustrie und nicht zuletzt auch Gesundheitsschäden durch Nahrungsmittel in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt.
von Jens Wernicke

Es gibt viele Themen, die angesprochen werden müssen. Helfen Sie uns dabei, und erstellen Sie eigene Themen – die redaktionell behandelt, und zu Artikeln gemacht werden.
Ab Januar 2016 verfügbar
bkknd

 

Meinungen
Kinder und Kriege:

Für London ist Propaganda eine Kunst

Kein normaler Mensch kann es hinnehmen, Kinder leiden zu sehen, deshalb geben sie eine gute Thematik für Kriegspropaganda ab. Thierry Meyssan kommt auf die Benutzung von Kindern durch die internationale Koalition während des Krieges gegen Syrien zurück.
Profilbild von Thierry Meyssan

 
von Thierry Meyssan

Finanzsystem:

IWF an EU: Enteignet eure Bürger!

Das globale Finanzsystem gleicht seit 2008 einem Patienten, der auf der Intensivstation liegt und künstlich am Leben erhalten wird. Seine Ärzte sind die Zentralbanken, die ihm immer höhere Dosen immer billigeren Geldes verabreichen und dabei wissen: Ohne diese Behandlung wäre der Patient innerhalb kürzester Zeit tot.
Profilbild von Ernst Wolff

 
von Ernst Wolff

Italiens Bankenkrise:

Lunte am Pulverfass EU

Während die internationale Öffentlichkeit wie gebannt auf den Brexit und seine Folgen starrte, haben sich in der vergangenen Woche anlässlich der italienischen Bankenkrise hinter den Kulissen der EU dramatische Vorgänge abgespielt. Sie zeigen, dass nationale Regierungen und EU-Bürokratie aus Angst vor der Reaktion der Bevölkerung davor zurückschrecken, die von ihnen selbst zur Aufrechterhaltung des Bankensystems eingeführten rechtlichen Regelungen des Bail-in durchzusetzen.
Profilbild von Ernst Wolff

 
von Ernst Wolff

Finanzkrise:

Der Finanz-Tsunami nimmt seinen Lauf

Die relative Ruhe an den Finanzmärkten in den vergangenen Wochen und Monaten hat viele Menschen glauben lassen, die Lage habe sich nach den Turbulenzen zu Jahresbeginn entspannt und sei doch nicht so ernst ist wie zunächst angenommen. Sie irren. Die gegenwärtige Lage ist erheblich instabiler als zu irgendeinem Zeitpunkt seit der Jahrtausendwende und birgt erhebliche Gefahren in sich.
Profilbild von Ernst Wolff

 
von Ernst Wolff

Interviews
Interview:

Worum geht es wirklich?

Jochen Scholz: Ich sage erst einmal etwas zu meiner Person. Ich bin ja bekanntlich 38 Jahre in der Luftwaffe gewesen und bin im Jahre 2000 in Pension gegangen.
Profilbild von Transcript Team

 
von Transcript Team

Conrad Schuhler:

Die „Festung Europa“ als Weg in die Barbarei

In den Blick geraten die Kriege des Westens mit dem von ihnen produzierten Terrorismus; Armut, Hunger und Verelendung in weiten Teilen der sogenannten Dritten Welt, verursacht durch eine „Wirtschaft, die tötet“, so Papst Franziskus; verheerende Umweltschäden im Zuge des globalen Klimawandels, hervorgerufen vor allem durch die Industrieländer.
Profilbild von Jens Wernicke

 
von Jens Wernicke

Norbert Häring:

Der „War on Cash“

Jens Wernicke: Herr Häring, soeben hat die EZB beschlossen, den 500-Euro-Scheinauslaufen zu lassen. Vorausgegangen war eine Kampagne, die die Bevölkerung auf das „Böse“ des Bargeldes im Allgemeinen und dieses wertvollen Scheines im Besonderen einschwor.
Profilbild von Jens Wernicke

 
von Jens Wernicke

Unbekannte Friedensaktivisten

Wir sind Frieden

Immer hört und liest man kluge Analysen und Aktionen von Ken Jebsen,  Tommy Hansen, Karin Leukefeld, Christoph Hörstel, Eugen Drewermann, Evelin Hecht-Galinski … und den vielen, vielen anderen „prominenten“ Aktivisten.
Profilbild von Andrea Drescher

 
von Andrea Drescher

Buchtipp:

Aus dem Schatten heraus

Irgendwie weiß man es ja schon seit jeher. Man kennt es aus diversen Hollywood-Streifen und reißerischen Thriller-Romanen: Westliche Geheimdienste und Drogen, da gibt es doch irgendeine Verbindung. Ernst genommen wird das Ganze jedoch selten. Smarte CIA-Agenten, die gemeinsame Sache mit Verbrecher-Syndikaten, Kriegsfürsten und allerlei anderen dunklen Gestalten machen?
Profilbild von Emran Feroz

 
von Emran Feroz

Interview mit Gaby Weber:

The Revolution Will Not Be Televised

Diese Vorschläge sollten auf einer Gipfelkonferenz im Mai 1960 in Paris von den alliierten Siegermächten verhandelt und beschlossen werden. Doch durch gezielte Provokationen änderten die USA den Lauf der Geschichte zu Lasten Russlands, Deutschlands und Europas für die nächsten 29 Jahre. Wie und warum taten sie dies?
Profilbild von Jens Wernicke

 
von Jens Wernicke

.
Hintergrund
in der Zeit des Kalten Krieges

Die „Strategie der Spannung“

Nach den Terroranschlägen des 11. September 2001 warteten Wissenschaftler in Europa und in meinem Heimatland, der Schweiz, die Interesse an den Details des Phänomens hatten, gespannt auf die offizielle Untersuchung des Verbrechens durch die USA. Den meisten war sofort klar, dass die Terroranschläge in den USA ebenfalls große Auswirkungen auf Europa und den Rest der Welt haben würden und deshalb im Detail untersucht werden müßten.
Profilbild von Daniele Ganser

 
von Daniele Ganser

11. September 2001:

28 Seiten des 9/11-Berichts veröffentlicht: Welche Rolle spielte Saudi-Arabien?

Auszüge aus dem Buch „Das Neue Pearl Harbor – Band 1: Beunruhigende Fragen zur Bush-Regierung und zum 11. September“ von Prof. David Ray Griffin zu den geheimen Verbindungen zwischen Bush, bin Laden und dem Königshaus Saud.
Profilbild von David Ray Griffin

 
von David Ray Griffin

Analyse:

Der Propaganda- Multiplikator

Wie globale Nachrichtenagenturen und westliche Medien über Geopolitik berichten: Es ist einer der wichtigsten Aspekte unseres Mediensystems – und dennoch in der Öffent­lich­keit nahezu unbekannt: Der größte Teil der internationalen Nachrichten in all unseren Medien stammt von nur vier globalen Nachrichtenagenturen aus New York, London, Paris und Berlin.
Profilbild von Swiss Propaganda

 
von Swiss Propaganda

.
Effenberger:

Was macht Seine Heiligkeit im unheiligen Club?

Während der Papst in seiner Dankesrede für den Karlspreis fragt „„Was ist los mit dir, humanistisches Europa, du Verfechterin der Menschenrechte, der Demokratie und der Freiheit?“ stellt sich manch einem EU-kritischen Denker die Frage, ob es genau dieses von ihm beschriebene Europa überhaupt jemals gegeben hat. Ist das „Friedensprojekt Europa“ wirklich das, was sich die Menschen zu Recht davon versprechen? Wie kam es zur Gründung, welche Ziele wurden und werden mit der EU verfolgt? Die Antworten auf diese Fragen sind alles andere als erfreulich.
Profilbild von Wolfgang Effenberger

 
von Wolfgang Effenberger

Wie alles begann:

ZIKA-Alarm – Hintergründiges zu einem mysteriösen Virus

Die WHO hat am 1. Februar 2016 den „Öffentlichen Gesundheitsnotstand internationalen Ausmaßes“ ausgerufen. Aber selbst die WHO gibt zu, dass es bis zu diesem Zeitpunkt (1. Februar 2016) keinen wissenschaftlichen Beweis gibt für einen Zusammenhang zwischen Infektion mit dem Virus während der Schwangerschaft und der Mikrozephalie!
Profilbild von Bert Hoscheit

 
von Bert Hoscheit

Journalist John Pilger:

Ein Weltkrieg hat begonnen – Brecht das Schweigen!

Die Obama-Regierung lässt noch mehr Nuklearwaffen bauen, weitere Atomsprengköpfe, weitere nukleare Trägersysteme, noch mehr Nuklearanlagen. Die Ausgaben allein für atomare Sprengköpfe stiegen unter Obama höher als unter jedem anderen Präsidenten. Die Kosten betragen über 30 Jahre mehr als eine Billion Dollar. Militärkritiker erregten deshalb auch großes Aufsehen im In- und Ausland.
Profilbild von John Pilger

 
von John Pilger

NSU:

Warum sterben – rund um den NSU – so viele (potenzielle) Zeugen ?

Zu den zehn Morden, die der neonazistischen Terrorgruppe NSU zugeschrieben werden, gehört auch der Mordanschlag auf Polizisten in Heilbronn 2007, bei dem Michele Kiesewetter getötet, ihr Kollege schwer verletzt wurde. Es ist der einzige Mordanschlag, bei dem es sehr viele Zeugen gab, ungewöhnlich viele Spuren und zahlreiche brauchbare Phantombilder von möglichen Tätern. Obwohl nichts eine direkte Tatbeteiligung der beiden toten NSU-Mitglieder belegt, halten die Staatsanwaltschaft und das Gericht in München daran fest. Warum?
Profilbild von Wolf Wetzel

 
von Wolf Wetzel

.
Geschichte
in der Zeit des Kalten Krieges

Die „Strategie der Spannung“

Nach den Terroranschlägen des 11. September 2001 warteten Wissenschaftler in Europa und in meinem Heimatland, der Schweiz, die Interesse an den Details des Phänomens hatten, gespannt auf die offizielle Untersuchung des Verbrechens durch die USA. Den meisten war sofort klar, dass die Terroranschläge in den USA ebenfalls große Auswirkungen auf Europa und den Rest der Welt haben würden und deshalb im Detail untersucht werden müßten.
Profilbild von Daniele Ganser

 
von Daniele Ganser

Der Kosovo-Krieg

Es begann mit einer Lüge

Wie die Nato im Krieg um Kosovo Tatsachen verfälschte und Fakten erfand. Dieser Film zeigt, wie schon vom ersten Tag des Kosovo-Krieges an die Bevölkerung getäuscht wurde. Dieser Film zeigt auch, wie Tatsachen verfälscht und Fakten erfunden, wie manipuliert und auch gelogen wurde. Dieser Film zeigt, weshalb Bomben auf Belgrad fielen. Der Film ist mit Steuergeldern finanziert und der Inhalt dürfte der Öffentlichkeit gehören.
Profilbild von Transcript Team

 
von Transcript Team

Eine andere Wahrheit:

Die Geheimverträge im Ersten Weltkrieg

1917 brachte die Veröffentlichung Geheimer Verträge das reibungslose Funktionieren der Kriegsmaschine kurzzeitig ins Stocken. Das war die Gerburtsstunde moderner Propaganda aus dem Geist der Reklame.
Profilbild von Hermann Ploppa

 
von Hermann Ploppa

.
Transkriptionen
Projekt Bärensuppe

Interview mit Dada

Im Interview: Dada Madhuvidyananda Mit 19 Jahren widmete Dada Madhuvidyananda sein Leben der Erkenntnis der höchsten Wahrheit und dem Wohl aller Wesen als Yoga Mönch und Lehrer. Seitdem hat Dada tausenden von Menschen Meditation und Yoga gelehrt - in Deutschland, den USA, Australien, Neu Seeland, Griechenland, Kroatien, Slowenien, Albanien, Indien und Israel.In den USA unterrichtete er hunderte von Studenten und Schülern in verschiedenen Universitäten, Hochschulen und Schulen.
Profilbild von Transcript Team

 
von Transcript Team

Transcript:

Albrecht Müllers Warnung vor der akuten Kriegsgefahr

Albrecht Müller war Planungschef im Bundeskanzleramt unter Willy Brandt und Helmut Schmidt, und gibt heute die NachDenkSeiten heraus, die sich als Sprachrohr für kritische und pazifistische Stimmen verstehen. Auf der Auftaktkundgebung zu den diesjährigen Stopp-Ramstein-Protesten warnte er in der bis auf den letzten Platz gefüllten Versöhnungskirche in Kaiserslautern vor der akuten Kriegsgefahr, die von der Politik der führenden Nationen dieser Tage ausgeht.
Profilbild von Transcript Team

 
von Transcript Team

Interview:

Worum geht es wirklich?

Ist Deutschland ein Handlanger der USA? Besteht Kriegsgefahr gegenüber der russischen Föderation? Einige Antworten auf diese Fragen dürften Sie erstaunen. Nichts ist so, wie es scheint.
Profilbild von Transcript Team

 
von Transcript Team

Projekt „Bärensuppe“:

Eine Begegnung zwischen Alicia und Bilbo Calvez

In der Kommune in der Nähe von Kassel habe ich Alicia getroffen. Wer in dieser Kommune einsteigen möchte, muss sein gesamtes Vermögen der Kommune geben. Diese Kommune funktioniert intern ohne Geld. Wenn ich ohne Geld meine, geht es nicht um „eine Hand wäscht die andere“, sondern um ein bedingungsloses Miteinander. Es wird weder verglichen noch gezählt. Jeder bringt mit was er kann und benutzt was er braucht.
Profilbild von Transcript Team

 
von Transcript Team