28. Dezember 2015
Die Firma des Präsidenten
Die größte Kriegsindustrie der Welt
Das Kapital-Investitions-Unternehmen „The Carlyle Group“ wurde von zwei jungen amerikanischen Geschäftsmännern 1987 gegründet. Der Kalte Krieg war zu Ende, die Rüstungsindustrie der Vereinigten Staaten war total am Boden. Die Fachleute der Kapital-Investitions-Unternehmen schüttelten ihre Köpfe, aber die Carlyle Group hatte eine geheime Waffe.
Profilbild von Tommy Hansen
  zum Artikel
Zehn Geschichten zu
9/11
11. September 2015
1 Die Finanzierung der Anschläge Bei jedem planungsintensiven Verbrechen, steht für die Ermittler die Frage nach der Finanzierung im Vordergrund. Wer hat das Verbrechen bezahlt, über welche Kanäle ist das Geld geflossen usw.? Wer diese Fragen beantworten kann, landet direkt bei den Drahtziehern. Fragen, die auch im Fall von 9/11 von Bedeutung wären. Schauen wir deshalb, was die 911-Kommission in ihrem Bericht dazu zu sagen hat. Sie geht davon aus, dass zwischen 400’000 und 500’000 Dollar benötigt wurden, um all die Vorbereitungen zu finanzieren. Aber: „To date, the U.S. government has not been able to determine the origin of... zum Artikel
 
.
.
Der CIA-Folterreport - Teil 2
Eine neue Inquisition
Er würde es jederzeit wieder tun, hatte Ex-Vizepräsident Dick Cheney die Veröffentlichung des Senatsreports über die Foltermethoden der CIA kommentiert, der Bericht sei nichts weiter „als ein Haufen Mist“ - und wurde mit diesem zynischen Kommentar seiner Rolle als „Darth Vader“ des ehemaligen Bush-Regimes einmal mehr gerecht.
Profilbild von Mathias Bröckers
  von Mathias Bröckers
.
Operation Charlie Hebdo
Ein voll maskierter, mit Spezialausrüstung ausgestatteter Terrorist, der nach einer bestens organisierten „Terrorinszenierung“ seinen Ausweis im verlassenen Fluchtauto vergisst. Ein Polizist, der ohne Zersplitterung seines Kopfes, ohne Blutspuren, ohne Beschädigung des Bürgersteigs und ohne verschossene Patronenhülsen, aus nächster Nähe mit einer AK47 ermordet wird. Und damit...
IS-Terror und verfehlte Irak-Politik
Die Entstehung der Terrorgruppe „Islamischer Staat  (IS) hat ihre Ursache auch in der schon Jahrzehnte dauernden verfehlten Interventionspolitik westlicher Staaten. von Heiko Flottau Wie aus dem Nichts sind sie gekommen, die so genannten „Kämpfer“ der Gruppe, die sich selbst „Islamischer Staat“ nennt. Mit bislang kaum gekannter Brutalität...
...und kein Öl ohne Kriege
Keine Kriege ohne Öl
Das Verlangen nach wirtschaftlichem Wachstum in der westlichen Welt hat Öl noch vor dem 2. Weltkrieg zur begehrtesten Ressource weltweit gemacht. Öl ist eine Voraussetzung um zu heizen, für den Transport und für die Entwicklung der meisten modernen Produkte – und es ist absolut notwendig, um...
Thierry Meyssan:
Dreizehn Jahre nach dem 11. September herrscht noch immer die Verblendung
Thierry Meyssan war der erste, der die Unmöglichkeit der offiziellen Version der Anschläge des 11. September demonstrierte und daraus einen tiefgreifenden Wandel der Natur und der Politik des amerikanischen Regimes ableitete. Während die meisten seiner Leser sich für diesen Tag begeistern, setzte er weiter seinen...
.