Hintergrund:
Amerikanischer Imperialismus mit langer Tradition

Zahlreiche Interventionen auf verschiedenen Kontinenten prägen das gegenwärtige Bild der amerikanischen Geopolitik. Offene und verdeckte, militärische und geheimdienstliche Operationen werden in verschiedenen Kontexten durchgeführt, wobei die öffentliche Wahrnehmung dieser Aktivitäten wegen fehlender Berichterstattung oft stark eingeschränkt ist.

Der 11.9.2001 markiert eine Zeitenwende:
Die Lügenkriege

Der „Krieg gegen den Terror“ dient als Vorwand zur Eroberung der ärmsten Länder der Welt.

9/11 - der letzte Vorhang:
Das Ende eines 15-Jährigen Embargos auf die Wahrheit – ein Eisberg schmilzt

Dass 9/11, jenes Ereignis, welches die moderne Welt mehr beeinflusst hat als irgendetwas anderes, ein Inside-Job war, ist die die einzig plausible Schlussfolgerung, wenn man die offiziellen Fakten und Beweise von Experten und Augenzeugen von damals und heute analysiert.

Krisen inszeniert?
Die Eroberung Europas durch die USA

Offensichtlich können Kritiker, die sich gegen Kriegsvorbereitungen und die Erosion demokratischer Verhältnisse wenden, über die Ukraine-Krise, Aggressionen der westlichen Allianz gegen Russland, Spionagetätigkeit der NSA, über Lügen von Politikern oder falsche Medienberichterstattung schreiben, was sie wollen – es hat kaum Auswirkungen.

Gaza, Ukraine und ISIS.
Dunkle Wolken ziehen auf

Vor dem Hintergrund des 100. Jahrestages des ersten Weltkrieges behandelt Noam Chomsky die aktuellen Ereignisse rund um Gaza, Ukraine und ISIS.

Seite 1 von 2
1 2
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!