28. August 2016
in der Zeit des Kalten Krieges
Die „Strategie der Spannung“
Nach den Terroranschlägen des 11. September 2001 warteten Wissenschaftler in Europa und in meinem Heimatland, der Schweiz, die Interesse an den Details des Phänomens hatten, gespannt auf die offizielle Untersuchung des Verbrechens durch die USA. Den meisten war sofort klar, dass die Terroranschläge in den USA ebenfalls große Auswirkungen auf Europa und den Rest der Welt haben würden und deshalb im Detail untersucht werden müßten.
Profilbild von Daniele Ganser
  zum Artikel
Terror Unterstützung:
Bericht des russischen Geheimdienstes über die türkische Hilfe für Daesh
26. Februar 2016
Verfügbaren Informationen zufolge haben Vertreter des Islamischer Staat im Irak und in Syrien (ISIS) ein riesiges Netzwerk in Antalya mit Hilfe der türkischen Sonderdienste erstellt, um Staatsbürger aus Ländern der ehemaligen Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken in der Türkei für ihre Teilnahme an dem Konflikt in Syrien zu rekrutieren und sie möglicherweise nach Russland zu übertragen. Die Gruppe der Personalvermittler besteht aus: einem kirgisischen Bürgers genannt Abdullah; einer Person aus der Respoublika Adygueïa bekannt als Azmet; einer Person aus der Republik Tatarstan genannt Elnar; einem russischen Staatsbürger, Ilyas benannt; einem aserbaidschanischen Bürger namens Adil Aliyev und einer Person aus der... zum Artikel
 
.
.
Nach Paris:
Fünf Anti-Terror-Übungen, die wahr wurden
Seit dem Jahr 2000 haben fünf bedeutende Terroranschläge – jetzt auch in Paris – eine Sache gemeinsam. In allen fünf Fällen wurden, entweder kurz vorher oder sogar zeitgleich mit den „echten“ Anschlägen, offizielle Terror-Übungen abgehalten. Und in allen fünf Fällen erlebten die Behörden fast genau dasselbe, was auch in Wirklichkeit geschah.
Profilbild von Tommy Hansen
  von Tommy Hansen
Kommentar:
Der Brandstifter als Biedermann
Kaum waren am vergangenen Freitag die Explosionen in der Pariser Innenstadt verhallt, da trat der französische Präsident Hollande vor die Kameras und forderte alle Demokraten auf, „die Reihen zu schließen und in dieser schweren Stunde zusammenzustehen“.
Profilbild von Ernst Wolff
  von Ernst Wolff
.
Kriegspropaganda?
Bis Montag wird die offizielle Geschichte in Stein gemeißelt sein
    (Spontane Solidaritätskundgebung nach dem Anschlag auf Charlie Hebdo (Foto: JeSuisGodefroyTroude, CC BY-SA 4.0) Wenn es der Westen macht, dann setzt es sich immer durch, weil die Welt daran gewöhnt ist, der Führung des Westens zu folgen. Ich stellte mit Staunen fest, dass die...
US-Airbase Ramstein
Wegsehen, wenn es um Mord geht
Angenommen, ich bekomme Besuch von einem langjährigen Freund aus Übersee und dieser packt während seines Aufenthaltes bei mir ein Jagdgewehr samt entsprechender Munition aus, sollte ich mir Gedanken machen, wenn er damit auf das Haus meines Nachbarn zielt? Angenommen, mein Freund aus Übersee bittet mich...
KenFM im Gespräch mit:
Sally Perel (Hitlerjunge Salomon)
  Sally Perel wurde 1925 in Peine als Sohn orthodoxer Juden geboren. Die Geschichte seines Überlebens erschien in Buchform und wurde zum Bestseller, der auch verfilmt wurde: „Hitlerjunge Salomon“. Schon der Titel ist ein Paradoxon. Der Jüdische Name Salomon und die Hitlerjugend schließen sich aus....
Feindbild Islam
Inszenierter Terrorismus
Dass mit Terrorwarnungen auch Politik betrieben wird, ist längst evident. Immer häufiger treiben solche Warnungen Menschen hinein in Verunsicherung und Angst oder dienen gar – wie zuletzt in Dresden sichtbar wurde – der Forcierung bzw. Flankierung weiteren Demokratieabbaus. Jens Wernicke sprach mit Wolfgang Frindte und Nicole...
Ken FM im Gespräch mit
Dr. Daniele Ganser über Charlie Hebdo
Von Ken Jebsen In Paris wurden beim Überfall auf das Satireblatt Charlie Hebdo ein Dutzend Menschen erschossen. Wer waren die Täter? Das wissen wir nicht wirklich. Was uns die Behörden über die Massenmedien glauben machen wollen ist, dass es sich bei den beiden Männern, die...
Operation Charlie Hebdo
Ein voll maskierter, mit Spezialausrüstung ausgestatteter Terrorist, der nach einer bestens organisierten „Terrorinszenierung“ seinen Ausweis im verlassenen Fluchtauto vergisst. Ein Polizist, der ohne Zersplitterung seines Kopfes, ohne Blutspuren, ohne Beschädigung des Bürgersteigs und ohne verschossene Patronenhülsen, aus nächster Nähe mit einer AK47 ermordet wird. Und damit...
Terror lebt vom Timing. Inszenierter Terror erst recht
Wer in Paris zwölf Menschen in der Redaktion der Satire-Zeitschrift „Charlie Hebdo“ kaltblütig erschossen hat, wissen wir nicht wirklich. Alles, was wir von den Massenmedien spontan vermittelt bekommen, ist, dass wohl klar ist, wer es gewesen sein müsste: Radikale Muslime. von Ken Jebsen  In den ersten...
IS-Terror und verfehlte Irak-Politik
Die Entstehung der Terrorgruppe „Islamischer Staat  (IS) hat ihre Ursache auch in der schon Jahrzehnte dauernden verfehlten Interventionspolitik westlicher Staaten. von Heiko Flottau Wie aus dem Nichts sind sie gekommen, die so genannten „Kämpfer“ der Gruppe, die sich selbst „Islamischer Staat“ nennt. Mit bislang kaum gekannter Brutalität...
(PDF) Die Anti-Terror-Übungen, die wahr wurden
Seit dem Jahr 2000 hatten vier bedeutende Terroranschläge – neben den Tragödien – eine Sache gemeinsam. In allen vier Fällen wurden, entweder kurz vorher oder sogar zeitgleich mit den „echten“ Anschlägen, offizielle Terror-Übungen abgehalten. Und in allen vier Fällen erlebten die Behörden fast genau dasselbe, was...
(PDF) Innenminister Thomas de Maiziere lässt „privaten“ Terror verbieten
Angenommen, man möchte, dass sich in der deutschen Hauptstadt die Atemluft verbessert, wie würde man vorgehen? Würde man sich auf den gesamten privaten PKW-Verkehr in Berlin konzentrieren? Oder wäre es effektiver, sich ausschließlich auf die Roller-Fahrer zu konzentrieren? Die Antwort ist klar. Roller-Fahrer gibt es...
.