27 Feb 2017
Trumps anti-islamische Politik spielt dem IS in die Hände
Profilbild von Jürgen und Frédéric Todenhöfer

Liebe Freunde, ich hätte nicht geglaubt, dass sich ein US-Präsident so schnell zum nützlichen Idioten des IS machen könnte. Über Trumps anti-islamische Aktionen freuen sich nicht nur islamophobe Rassisten. Sondern fast noch mehr der IS. Mit jeder weiteren Diskriminierung von Muslimen bekommt der IS neue Argumente. Der IS wollte mit seinen Anschlägen von Anfang an unsere Gesellschaften spalten. Angst und Hass schüren und die Menschen gegeneinander aufhetzen. Die Terroristen des IS haben uns das bei unserer Reise in den 'Islamischen Staat' vor zwei Jahren immer wieder erklärt.

 

Einstein wird der Satz zugeschrieben: "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Wie Recht der Mann hatte, obwohl er Donald Trump nie erlebt hat.

Profilbild von Jürgen und Frédéric Todenhöfer

Jürgen und Frédéric Todenhöfer

Jürgen Todenhöfer: Jahrgang 1940, war von 1972 bis 1990 CDU-Bundestagsabgeordneter, ab 1973 entwicklungspolitischer, dann rüstungskontrollpolitischer Sprecher der CDU/ CSU-Bundestagsfraktion. Von 1987 bis 2008 war er Stellvertretender Vorsitzender des Burda-Medienkonzerns, von 2017 bis 2018 Herausgeber der Wochenzeitschrift „Der Freitag“. Seit 2001 ist er als Publizist tätig und zählt zu den schärfsten, konsequentesten, aber auch sachkundigsten Kritikern der westlichen Interventionen im Mittleren Osten. Die Zahl seiner Kritiker stieg und stieg, die Zahl seiner Anhänger auch. Seine in viele Sprachen übersetzten Bücher sind allesamt Bestseller. Frédéric Todenhöfer: Jahrgang 1983, arbeitete nach dem Abitur ein halbes Jahr ehrenamtlich in Afghanistan und war gleichzeitig als Kolumnist für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung tätig. Frédéric Todenhöfer studierte Wirtschaftswissenschaften in New York, ist Musikproduzent und seit 6 Jahren der engste politische Berater seines Vaters. Er verantwortet außerdem dessen Social Media Kanäle auf Facebook und Instagram und begleitet ihn auf Recherche-Reisen in Kriegsgebiete, bei denen er filmt, fotografiert sowie Ereignisse und Gespräche minutiös protokolliert und dokumentiert.

https://juergentodenhoefer.de/
Hat Ihnen der Artikel gefallen?
FREE21 steht für nicht embeddeter, crowdfinanzierter Journalismus. Helfen Sie uns noch besser zu werden und unterstützen Sie uns! Jeder Euro fließt in die unabhängige journalistische Arbeit.
einmalig
Spenden
.
Jetzt fördern
Mitglied werden!
.
Magazin
.
Überweisung
GLS Bank
Kontoinhaber:
Verein zur Förderung unabhängiger journalistischer Berichterstattung e.V.
IBAN: x-2100
Name der Bank: GLS Gemeinschaftsbank eG
BIC: GENODEM1GLS
lesen Sie auch..
Kommentar schreiben
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!